MCS Systeme          

Ihr IT Systemhaus

Ihr Partner

 
               
  MCS Hochverfügbarkeit  
               
  Hochverfügbarkeit IT-Infrastruktur          
               
 

Hochverfügbare IT-Infrastruktur

IT Systeme werden immer wichtiger und sollten möglichst immer verfügbar sein. Schließlich hängt von den Systemen sehr viel ab, beispielsweise der gesamte Kommunikationsweg über E-Mails, das ERP System zur Auftragsabwicklung oder die Produktionssteuerung. Auch für kleine Unternehmen wird diese Abhängigkeit immer relevanter und weckt den Wunsch und Bedarf nach einer hohen Verfügbarkeit deren IT Systeme.

Der Entscheidung für das richtige Hochverfügbarkeitskonzept gehen die Analyse der Auswirkungen eines längeren Systemausfalls auf Ihre Unternehmensstruktur (Business Impact-Analyse) sowie eine Analyse der Risiken, denen Ihr Unternehmen ausgesetzt ist, voraus. Erst nach Ermittlung der Auswirkungen eines längeren Systemausfalls kann die richtige Strategie definiert werden. Somit hängt die Auswahl der geeigneten Lösung vor allem davon ab, wie lange Ihre IT unverfügbar bleiben darf.

Ein erster Ansatz zur Steigerung der Verfügbarkeit bei KMUs ist die Überprüfung und Optimierung der "Disaster Recovery Strategie". Hierunter versteht man einen strategischen Plan, der bei einem Ausfall eines Systems befolgt wird, um die Verfügbarkeit wiederherzustellen.
 

Wichtige Kennzahlen

Recovery Time Objective (RTO)
Wie schnell müssen verschiedene Datentypen wiederhergestellt werden? Bei einer Auftragsdatenbank ist es wahrscheinlich, dass sich das Unternehmen keinerlei Ausfallzeiten leisten kann. Ein einzelner Anwender wird jedoch durchaus einige Stunden auf die Wiederherstellung seiner Powerpoint-Präsentation warten können.

Recovery Point Objective (RPO)
Wie viel Datenverlust kann man sich vor der Wiederherstellung leisten? Geht man beim RPO von derselben oben genannten Auftragsdatenbank aus, so ist es wahrscheinlich, dass das Unternehmen keinerlei Datenverlust in Kauf nehmen will. Bei einem Dateiserver mag es jedoch durchaus akzeptabel sein, eine Backup-Kopie der PowerPoint-Präsentation vom Vortag wiederherzustellen.

Die RTO- und RPO-Werte sollten von den IT-Entscheidern im Unternehmen vorgegeben werden um daran eine geeignete Disaster & Recovery / Hochverfügbarkeits Strategie gemeinsam abzuleiten.
Hochverfügbarkeit ist wie die sprichwörtliche Kette. Sie ist nur so stark wie ihr schwächstes Element. Aus diesem Grund sollte Ihre Hochverfügbarkeitsstrategie auf allen Bereichen Ihrer IT Infrastruktur aufbauen. Unser Consulting Team berät Sie bei der Entwicklung der optimalen Hochverfügbarkeits-Strategie und unterstützt Sie bei deren Design sowie deren Implementierung. Im operativen Bereich führen wir regelmäßige Tests durch, die sicherstellen, dass alle Systeme im Notfall einsatzbereit sind.
 
               
               
 
VIELE HERAUSFORDERUNGEN
EIN ANSPRECHPARTNER.
Direkt - Kontakt
030 / 893 673 100